Makrofotografie: Der große Fotokurs (Kyra Sänger)

Beeindruckende Fotos, ausführliche Erklärungen zu Grundlagen und besonderen Techniken

P1030990

Nach und nach wird man vom Gelegenheitsfotografen zum echten Hobbyfotografen, da darf die Makrofotografie nicht fehlen. Weil wir derzeit noch wenig bis gar keine Erfahrung mit dieser Art der Fotografie haben, suchten wir nach einem Buch/Fotokurs. Aus diesem Grund haben wir uns für dieses Buch entschieden.

Beschreibung des Buches:
Der Vierfarben Verlag, in dem dieses Buch erschienen ist, hat sich spezialisiert auf Sachbücher über Computer und Fotografie. Das Buch ist als Hardcover (inclusive Lesezeichenbändchen) erschienen und hat 374 Seiten. Es ist unterteilt in 11 Kapitel und einem Anhang, in dem Zubehör vorgestellt und ein Glossar angegliedert ist.

Kurzer Überblick:
Zunächst werden im ersten Kapitel die fototechnischen Grundlagen der Makrofotografie erläutert. Darüber hinaus gibt es Kapitel über die kreative Gestaltung von Nahaufnahmen, über Pflanzenfotografie, Tierfotografie, Fotografie unterwegs, Heimstudio Fotografie, Spielereien mit Farbe und Struktur, Reisefotografie, Panorama und HDR-Fotografie, einen Ausflug in den Makrofilm und ein Kapitel befasst sich mit der Überarbeitung von Makrofotos.

Eigener Eindruck:
Das Buch besticht mit seinen beeindruckenden Fotografien. Auf jeder Seite befinden sich beispielhafte Fotos, die die Erklärungen dazu veranschaulichen. Das Buch hat den großen Vorteil, dass man durch den strukturierten Aufbau der unabhängigen Kapitel nicht das ganze Buch von vorne bis hinten durcharbeiten muss, sondern sich gezielt die gerade interessanten Kapitel heraussuchen kann. Diese bauen nicht unbedingt aufeinander auf. Man kann die Kapitelauswahl als eine Art Nachschlagewerk einsetzen. Denn es lässt sich u. Umständen auch ganz gezielt ein „Problem“ bzw. eine konkrete „Aufgabe“ lösen, da hier sehr intensiv auf das jeweilige Thema eingegangen wird.

Wie das bei Büchern im Vierfarben-Verlag üblich ist, hat jedes Kapitel eine eigene Kapitelfarbe am oberen Seitenrand, die man auch recht gut zum Wiederfinden am Buchschnitt erkennen kann. Das erleichtert das Finden bekannter Kapitel.

Die Kapitel sind immer ähnlich aufgebaut: Zunächst gibt es einen Überblick mit vielen verschiedenen beeindruckenden Fotos über das Thema. Dann folgt meist eine Übung (mit Einstellvorschlägen für die Kamera), die oftmals ausführlich bebildert ist.

Häufig gibt es dann auch noch Hintergrundinformationen zum Thema. An Tipps (im farblich abgesetzten Kasten) mangelt es auch nicht. Besonders gut finden wir die Bebilderung vom Aufbau der Kamera und dem Motiv. Zu Tieren und Pflanzen gibt es zahlreiche Tabellen, sei es Jahreszeitentabellen als auch Tages-/Aktivitäts-tabellen. Infokästen runden das Gesamtbild eines Kapitels ab.

Fazit:
Das Buch beeindruckt mit seinen Fotos und den ausführlichen Beschreibungen, nicht allein nur zur Fotografie, sondern auch zum zu fotografierenden Element. Schade nur, dass es etwas Insekten-lastig ist (man merkt das schon beim Durchblättern). Ein paar weitere Motivideen und deren Umsetzung hätten uns gefreut. Das Kapitel um das Heimstudio hätte noch etwas umfangreicher ausfallen können, insbesondere auf schnelle und einfache (improvisierte) Möglichkeiten zur Motivgestaltung. Die gesammelte Hintergrundinformation ist enorm, da kann man sehr viel über Pflanzen und Tiere erfahren, was man noch nicht gewusst hat. Alles in allem hat dieses Buch einen Mehrwert für alle Interessierten, die sich mit der Makrofotografie beschäftigen möchten.

Bewertung: *****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s