24 gute Taten (Jenny Fagerlund)

Wundervolle Weihnachtszeit – ein Wohlfühlroman

Kurz vor dem ersten Advent ist die beste Zeit, Weihnachtsbücher zu lesen. So habe ich mir dieses nette Buch gepackt, Kerzen angezündet, Tee gekocht und mich an ein warmes Plätzchen gesetzt und gelesen…

Beschreibung des Buches:
„24 gute Taten“ ist 2020 im DuMont-Verlag als Hardcover mit 333 Seiten erschienen. Das Cover ist winterlich gestaltet. Ein Paar fährt auf einem See Schlittschuhe – im Hintergrund eine Schneelandschaft, es schneit.

Kurze Zusammenfassung:
Emma betreibt einen kleinen Schenkeladen mitten in Stockholm. Weihnachten ist für sie keine schöne Zeit, hat sie doch 2 Jahre zuvor ihren Freund Niklas bei einem Autounfall verloren. Doch dieses Jahr scheint alles anders. Als sie einem alten Herrn während eines Schneesturms nach Hause bringt, beginnt sie zu verstehen, was Weihnachten ausmacht. Sie nimmt sich vor, jeden Tag bis Hl. Abend eine gute Tat zu vollbringen…

Mein Leseeindruck:
Das ist ein echter Wohlfühlroman. Die Geschichte beginnt am 18. November. Die Zeit bis Weihnachten vergeht ab da meist wie im Fluge. Allerdings nicht für trauernde Menschen. Emma trauert.

Und trotzdem wird man in diesem Roman in die Weihnachtszeit hineinversetzt. Der Geschenkeladen wird weihnachtlich geschmückt, denn Emmas Schwester Magda ist gekommen, den Laden wieder „zum Laufen“ zu bringen und Emma in der für sie schwersten Zeit des Jahres beizustehen.

Die Autorin hat es geschafft, dass ich in vorweihnachtliche Stimmung gekommen bin. Die Idee, eine Art Adventskalender mit guten Taten zu inszenieren, bringt in diesem Roman viele unterschiedliche Menschen zusammen, die Emma die Hoffnung auf ein neues Leben geben. Sie wird gebraucht, sie wird geliebt, das Leben scheint wieder lebenswert zu werden.

Nicht nur die einzelnen „guten Taten“ sind ein spannender Aspekt in diesem Buch, sondern auch mehrere kleine Geheimnisse, die erst am Ende des Romans gelüftet werden.

Fazit:
Mich hat dieses Buch gut unterhalten und die Weihnachtsstimmung ins Haus gebracht.

Bewertung: ***** von *****

Werbung