100 * Frankfurt (Jan Gerchow, Nina Gorgus)

Historisches Frankfurt

Museums Besuche sind nicht unbedingt meine Leidenschaft, doch wenn es um die Stadt Frankfurt am Main geht, dann betrete ich tatsächlich auch einmal ein „Historisches Museum“. Die neue Ausstellung „Frankfurt einst?“ im gerade erst eröffneten Neubau des Historischen Museums hat es mir sehr angetan. Im Vorfeld des Besuchs habe ich die Buchvorstellung dieses Buches auf der Frankfurter Buchmesse besucht und bin neugierig geworden.

Beschreibung des Buches:
„100 * Frankfurt“ ist 2017 zeitgleich mit der Eröffnung des Neubaus des Historischen Museums im Societäts-Verlag als Hardcover mit 399 Seiten erschienen. Auf dem Titelbild sieht man den Orientierungsplan zu Morgensterns Panorama von Frankfurt, 1811.

Kurze Zusammenfassung:
Der Neubau des Historische Museum Frankfurt am Main wurde 2017 eröffnet, hier befindet sich die stadtgeschichtliche Dauerausstellung „Frankfurt einst?“. In diesem Buch findet man 100 ausgewählte Objekte dieser Ausstellung.

In chronologischer Reihenfolge über eine Zeitspanne von über 1000 Jahren haben die Autoren Jan Gerchow und Nina Gorgus dem jeweiligen Exponat mehrere Seiten Text und zusätzliche Fotos gewidmet. Im Anhang findet man ein ausführliches Literaturverzeichnis.

Mein Leseeindruck:
Diese ausgewählten Exponate spiegeln das Bild Frankfurts mit seinem Facettenreichtum an Geschichte und ganz besonderen Dingen wieder, die die Gesellschaft Frankfurts prägten und auch heute noch prägen.

So findet man hier z.B. ein verziertes Wasserklosett aus dem Jahre 1890 oder aber auch die typische Frankfurter Küche aus dem Jahr 1927. Das auf dem Titelbild gezeigte Rundgemälde von Johann Friedrich Morgenstern wird ebenfalls ausführlich erklärt.

Auch Liebhaber des Frankfurter Schrankes kommen auf ihre Kosten, hier erfahren sie wissenswertes über die Entstehung des Trendmöbels des 18. Jahrhunderts. Wer den „Struwwelpeter“ kennt, findet hier ebenfalls Hintergrundinformationen.

Dieses Buch macht Lust auf einen besonderen Rundgang im neuen Teil des Historischen Museums.

Fazit:
Ein Buch für Frankfurt Liebhaber, für echte Frankfurter und für die, die es noch werden wollen. Als Geschenk verbunden mit einer Eintrittskarte für das Historische Museum finde ich dieses Buch gerade für Weihnachten eine schöne Geschenkidee.

Bewertung: *****