101 Genussorte (Bernd Buchterkirch und Julia Söhngen)

Sinnliche Orte in und um Frankfurt am Main

Immer wieder bin ich auf der Suche nach neuen Ideen für Ausflüge in und um Frankfurt am Main. Jetzt habe ich dieses Buch entdeckt.

Beschreibung des Buches:
Das Buch „101 Genussorte in Frankfurt“ ist 2021 im Societäts-Verlag als Taschenbuch erschienen. Es hat 217 Seiten. Die Autorin und der Autor sind in Frankfurt am Main zuhause.

Kurze Zusammenfassung:
101 neue Genussorte beschreibt nicht nur Orte in Frankfurt, an denen man etwas verzehren und trinken kann, sondern auch Orte zum Wohlfühlen um Frankfurt herum.

Wie in den meisten Büchern dieser „101“-er Serie, ist auf der linken Buchseite eines vorgestellten Ortes ein Foto der beschriebenen Örtlichkeit abgedruckt, auf der rechten Seite findet man dann eine Beschreibung des Ortes sowie die postalische Adresse incl. Webadresse.

Aufgeteilt sind diese Orte in 15 Kapitel wie z.B. „Kaffee und mehr“, „Kulinarische Weltreise“, „Auf Entdeckungstour“, „Einblicke – Ausblicke“ und „Nah am Wasser“.

Mein Leseeindruck:
Der Titel dieses Buches suggeriert, dass es sich hier um Beschreibungen von kulinarischen Örtlichkeiten ausschließlich in Frankfurt handelt – dem ist nicht so. Hier bekommt man viel mehr geboten, was ich persönlich bereichernd finde. Wer allerdings einen reinen „Speiselokalführer“ für Frankfurt gesucht hat, der wird hier etwas enttäuscht sein.

Schon beim Durchblättern bleibt man beim ein oder anderen Foto und der Beschreibung hängen. Manche Örtlichkeit habe ich selbst schon besucht, viele andere waren mir bisher kein Begriff und ich freue mich, davon zu lesen und sie in meine Sammlung für Ausflugstipps  in die nähere Umgebung aufzunehmen.

Gewünscht hätte ich mir noch eine grobe Anfahrtsbeschreibung. So muss man für weitere Informationen dann entweder auf die entsprechende Webseite gehen oder die Adresse in einen Routenplaner eingeben. Ein Hinweis auf Öffentliche Verkehrsmittel oder vielleicht Radwege wäre hier auch hilfreich.

Schade, dass auf dem matten, bedruckten Papier die farbenfreudigen Fotos nicht ganz so zur Geltung kommen.

Für eine Ausflugsplanung empfiehlt es sich die interessantesten Örtlichkeiten auf einer Landkarte zu markieren, denn das  Buch bietet hier keinerlei Kartenausschnitte.

Fazit:
Das Buch macht Lust sich auf Entdeckungsreise in die nähere Umgebung zu machen. Es lädt ein mit allen Sinnen zu genießen – nicht nur Speis und Trank!

Bewertung: **** von *****

Werbung

Unterwegs mit deinen Lieblingsmenschen FRANKFURT (Kerstin Platzsch und Annika Tzschätzsch)

Wunderbare Ausflugstipps für Frankfurt am Main und Umgebung

Dieses Buch gehört zur Reihe „Unterwegs mit deinen Lieblingsmenschen“, die schon für die verschiedensten deutschen Großstädte veröffentlicht wurde.

Beschreibung des Buches:
„Unterwegs mit deinen Lieblingsmenschen FRANKFURT“ von Kerstin Platzsch und Annika Tzschätzsch ist im emons: Verlag 2021 als Taschenbuch erschienen.

Das Buch hat 240 Seiten. Das Titelbild reiht sich in die Serie „Unterwegs mit deinen Lieblingsmenschen“ des emons: Verlages. Es ist in Dunkelblau gehalten, hat einen Titel in gelber Schrift und zeigt skizziert bekannte Gebäude von Frankfurt.

Kurze Zusammenfassung:
85 Orte in und um Frankfurt werden hier mit mindestens 2 Seiten (Kurzbeschreibung und Foto) vorgestellt. Unterteilt ist das Buch dafür in die Kapitel: „Gemeinsam aktiv sein“, „Arm in Arm die Stadt erkunden“, „Miteinander entspannen“, „Zusammen kreativ werden“, Köstlichkeiten teilen“ und „Seite an Seite Kultur erleben“.

Mein Leseeindruck:
Ein wunderschönes Buch, das zum gemeinsamen Erkunden der Stadt und ihrer Umgebung einlädt. Zu Beginn findet man eine Kopiervorlage, hier kann man seinen Lieblingsmenschen eintragen und zu einem Platz, Restaurant, Theater o.ä. einladen, den/das man in diesem Buch entdeckt hat.

Mit diesem Buch kann man auf Entdeckungsreise zu Fuß als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gehen, denn sämtliche Örtlichkeiten sind mit dem ÖPNV zu erreichen. Man findet hier viele Vorschläge jenseits der üblichen in Reiseführern beschriebenen Hotspots.

Manche Vorschläge eignen sich auch sehr gut für eine Fahrradtour. Neben den Beschreibungen und Geschichten zu den Örtlichkeiten, gibt es auch noch weiterführende Tipps und Informationen.

Die Autorinnen haben alle Locations selbst besucht, recherchiert und ausprobiert.

Einige Plätze, Restaurants und auch das Fritz-Rémond-Theater (offenbar war ich zur gleichen Zeit hier, wie die Autorinnen, denn das Stück mit Herbert Herrmann habe ich im Jahr 2020 tatsächlich besucht) sind mir nach 35 Jahren Arbeiten in Frankfurt schon bekannt. Dennoch habe ich ganz viele neue Ideen für Ausflüge in diesem Buch gefunden. Ein bisschen wehmütig war mir da schon, es war das letzte Stück, welches wir uns während der Corona-Pandemie anschauen konnten, bevor die Theater geschlossen wurden.

Am liebsten würde ich sofort meine Sachen packen und mit meinen Lieblingsmenschen einen Ausflug machen oder wieder einmal schön essen gehen.

Bleibt zu hoffen, dass die meisten Ausflugsziele auch nach Corona noch bestehen.

Fazit:
Ein Buch mit vielen neuen Tipps, um nette Stunden mit seinem Lieblingsmensch zu verbringen – auch als Geschenk für Paare/Freunde sehr gut geeignet.

Bewertung: ***** von *****