Frankfurt im Detail (Silke Wustmann, Till Fischer)

Frankfurts Innenstadt spielerisch erkunden

Als Frankfurt am Main Fan freue ich mich immer, wenn ich Geschenkideen  für Frankfurt-Fans und –Interessierte finde und vorstellen kann.

Beschreibung des Spiels:
„Frankfurt im Detail“ von Silke Wustmann und Till Fischer ist 2021 bei Ravensburger erschienen.

Es handelt sich um ein Memo-Spiel mit 36 Kartenpaaren aus stabiler Pappe für 2-6 Spieler, das in einer quadratischen Pappschachtel angeboten wird.

Zusätzlich zu den Kärtchen befinden sich in der Schachtel auch noch eine Beschreibung der Fotos und ein Stadtplan (hier Ausschnitt der Innenstadt). Hier kann man nachschauen, wo sich das Fotografierte tatsächlich befindet.  

Kurze Zusammenfassung:
In diesem Spiel findet man 36 Memo-Karten mit Fotos, die in der Frankfurter Innenstadt entstanden sind. Auf den Fotos sieht man teils Ausschnitte von Gebäuden, Besonderheiten an Gebäuden, Örtlichkeiten oder einfach sehenswerte Details, die im Alltag beim Durchstreifen der Innenstadt oftmals den eigenen Augen verborgen bleiben.

Mein „Spieleeindruck“:
Man kann dieses Spiel als ganz normales Memory-Spiel spielen – man kann daraus aber auch ein Suchspiel machen und die einzelnen Gebäude oder Örtlichkeiten in Frankfurts Innenstadt aufsuchen und bestaunen.

Abgewandelt könnte man auch beim Suchen der Paare erklären (müssen), wo genau man die Bildausschnitte in Frankfurts Innenstadt findet.

Mir gefällt die Auswahl der Ausschnitte sehr gut. Obwohl ich schon seit über 25 Jahren in Frankfurts Stadtmitte arbeite und hier auch schon viele Mittagspausen verbracht habe, blieben mir doch viele der gezeigten Details bisher verborgen. Da sieht man mal, wie „betriebsblind“ man manchmal durch die Gegend läuft.

Ich werde mir sicherlich nach und nach die einzelnen Fotos vornehmen, die Erläuterungen zu ihnen lesen und mich dann auf die Suche machen, um mir die Originale anzuschauen.

Unseren nächsten Besuch, der Frankfurt noch nicht kennt, werde ich auch mit diesen Foto-Beschreibungen durch die Stadt führen.

Alternativ lohnt sich auch eine Führung mit den beiden „Erfindern“ dieses Spiels, den Stadtführern Silke Wustmann und Till Fischer.

Fazit:
Mir bereitet dieses Memo-Spiel allein von seiner Aufmachung und Idee viel Freude. Ich kann es mir auch gut als Geschenk für Menschen vorstellen, die sich besonders mit Frankfurt am Main verbunden fühlen oder vielleicht eine Reise in diese Stadt planen.

Bewertung: ***** von *****

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s