Vorstellung Person

Mein Name ist Christiane Busch, ich bin 1966 in Frankfurt am Main geboren und lebe im Rhein-Main-Gebiet, im Vordertaunus. Seit 1986 arbeite ich als Software-Entwicklerin in Frankfurt am Main.

Ich liebe Bücher. Seit 2010 stelle ich Bücher, die ich lesenswert finde, mit einer Rezension vor.
Man wird hier auf meinem deshalb auch kaum Bücher finden, die mir so gar nicht gefallen haben.

Meine Liebe zu Büchern habe ich schon gefunden, seit ich lesen gelernt habe (und das war noch vor dem ersten Schuljahr). Meine Tante war Bibliothekarin an der Deutschen Bibliothek (heute Nationalbibliothek) in Frankfurt am Main. Sie hat mich frühzeitig an Bücher herangeführt. Mit meiner Mutter war ich schon als kleines Kind immer in der Bücherei und habe mir bald wöchentlich einen Stapel Bücher mit nach Hause genommen. Später habe ich in meiner Heimatbücherei (in Flörsheim am Main) einmal wöchentlich die zurückgegebenen Bücher einsortiert und damit mein Taschengeld aufgebessert.

Zum Rezensieren bin ich eigentlich über die Krimiautorin Nele Neuhaus gekommen. Ihren zweiten Krimi „Mordsfreunde“ durfte ich Testlesen. Sie wohnte damals in meinem Heimatort, deshalb konnte ich sie auch persönlich kennen lernen. Noch heute freuen wir uns, wenn wir uns bei Events begegnen.

Seit August 2019 helfe ich immer samstags in unserer hiesigen Buchhandlung in der Beratung und im Verkauf aus. Besonders freut es mich, wenn ich Menschen ein Buch empfehlen kann, das sie dann tatsächlich kaufen und sich später meist noch einmal für die guten Tipps bedanken.

Zusätzlich engagiere ich mich in unserem hiesigen Tierschutzverein bei der Vermittlung von Kleintieren und dem Facebook-Auftritt des Vereins.

Heute rezensiere ich Bücher, seien es meine eigenen, die ausgeliehenen von den diversen Büchereien bei denen ich Mitglied bin oder Vorabexemplare bzw. Rezensionsexemplare, die ich mir selbst aussuche.

Von Urlaubsreisen bringe ich mir immer ein Buch mit, das in der Gegend meines Urlaubsortes spielt, denn ich kann an keiner Buchhandlung vorbeigehen. In meiner Handtasche befindet sich immer etwas zum Schmökern, es kann ja sein, dass ich irgendwo warten muss, da vertreibe ich mir die Zeit doch am besten mit Lesen.

OBM2020 #OBM2020Halle4

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s