I love berries (Christin Geweke)

Beeren in allen Varianten

Beschreibung des Buches:
Die Autorin Christin Geweke, Kochbuch-Redakteurin, hat bereits mehrere Food-Bücher u.a. in Zusammenarbeit mit der Food-Fotografin Frauke Antholz veröffentlicht.
„I love berries“ ist 2017 als gebundene Ausgabe mit 92 Seiten im Hölker Verlag (Coppenrath Verlagsgruppe) erschienen. Auf dem Titelbild sieht man einen „Cream Sponge Cake“, der mit den verschiedensten Beeren dekoriert ist.

Kurze Zusammenfassung:
Nach einen Beschreibung der bekanntesten Beerenfrüchte (Erntezeitraum, Porträt,  Putzen, Trocknen und Einfrieren) findet man in folgenden Kapiteln die verschiedensten Rezepte:

Beerenstark in den Tag
Leckereien für die Kaffeetafel
Süße Früchtchen zum Dessert
Spielereien zum Verlieben

Mein Leseeindruck:
Dieses Beerenbuch ist liebevoll gestaltet. Die Fotos sind sehr schön komponiert, die Rezepte eher etwas außergewöhnlich. Gerade das macht dieses Buch aus, hier gibt es die besonderen Rezepte mit deren Ergebnissen man bei jeder Kaffeetafel glänzen kann.

Neben den Kuchen und Küchlein findet man aber auch Frühstücksideen und „Dessertträume“. Gerade in der beerenstarken Sommerzeit findet man hier für jede Beere und jeden Anlass ein tolles Rezept.

Mir haben es besonders die Kuchenrezepte angetan, denn die sind für mich am einfachsten nach zu backen. An die etwas aufwendigeren Rezepte habe ich mich noch nicht herangetraut.

Fazit:
Ein Beerenbuch mit ausgefallenen Rezepten, das man gut einem Gartenfreund (mit Beerenfrüchten im Garten) mitbringen kann.

Bewertung: ****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s