Ein Buchclub auf Abwegen (Suzanne Kelman)

Langatmig und unrealistisch

„Ein Buchclub auf Abwegen“, schon der Titel reizte mich, dieses Buch zu lesen. Auch das schön gestaltete Cover zog mich an, der Klappentext war vielversprechend.

Beschreibung des Buches:
Das Buch „Ein Buchclub auf Abwegen“ ist 2017 bei AmazonCrossing als Taschenbuch erschienen. Es hat 316 Seiten. Auf dem Titelbild sind gestapelte Sammeltassen zu sehen, es wirkt etwas nostalgisch.

Kurze Zusammenfassung:
Die Bibliothekarin Janet Johnson wird Mitglied eines Schriftstellerclubs. Schnell stellt sich heraus, dass die Mitglieder (nur Frauen) es darauf anlegen, Ablehnungsschreiben für ihre eingereichten Werke zu bekommen. Sie sammeln diese. Als sie auf das 500. Ablehnungsschreiben warten, kommt eine Zusage. Doch diese ist nicht Ziel des Clubs, deshalb machen sich die so unterschiedlichen Frauen vom beschaulichen Dorfleben in der Nähe von Seattle auf den Weg nach San Francisco, um sich das Manuskript inklusive eines Ablehnungsbescheides wieder abzuholen. Dabei müssen sie die verschiedensten Hindernisse überbrücken.

Mein Leseeindruck:
Ich habe mich mehr oder weniger durch dieses Buch gequält. Am Anfang gefiel mir die Geschichte noch recht gut. Der Schreibstil der Autorin versprach eine schöne Geschichte rund um das Buch. Ihre detailreiche Beschreibung des beschaulichen Dorflebens und des etwas skurrilen Buchclubs auf den ersten Seiten lässt einen zunächst eintauchen in die Welt der Bücher.

Doch spätestens dann, als sich die Frauen gemeinsam auf die Reise nach San Francisco machen, wurde das Buch für mich sehr unrealistisch und langatmig. Es ist für mich schwer vorstellbar, dass die Frauen an allen Orten, wo sie auftauchen, nur nette Menschen vorfinden, die sie problemlos in eigenen Häusern unterbringen und sofort wie Freunde versorgen.

Das Ende hat mich nur etwas versöhnt, hier erfährt man letztendlich etwas über den Inhalt des Manuskriptes… aus dieser Geschichte hätte man im Verlaufe des Buches mehr machen können.

Fazit:
Ein Klappentext der mich anzog, aber ein Buch, das mich nicht gefesselt hat.

Bewertung: **

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s