Sweet & Salty (Andrea Martens und Jo Kirchherr)

Frühstück oder Abendessen in süß und salzig

20161203-0355

Auf der Suche nach interessanten Snacks für den kleinen Hunger bin ich auf dieses Buch gestoßen.

Beschreibung des Buches:
„Sweet & Salty“ ist 2016 im AT Verlag als Taschenbuch erschienen. Das Buch hat 144 Seiten mit Rezepten und vielen Fotografien.

Kurze Zusammenfassung:
In diesem Buch finden sich über 120 Rezepte, in denen  Süßes mit Salzigem kombiniert wird. So gibt es Smoothies, Bowls, Waffeln, Pancakes, Crêpes, Brote, Toasts, Snacks aus dem Ofen, Omeletts sowie Gerichte für den größeren Hunger.

Mein Leseeindruck:
Die Grundidee dieses Buches ist, Süßes mit Salzigem auf gekonnte Weise zu kombinieren. Dabei werden bekannte süße Snacks mit würzigen Zutaten aufgepeppt. Manche Kombinationen wirken auf den ersten Blick sehr gewöhnungsbedürftig, klingen aber beim Lesen der Zutaten durchaus sehr interessant.

Zu jedem Rezept gibt es Angaben über die Portionen (hier gibt es die unterschiedlichsten Angaben ab 2 Portionen), die Zubereitungszeit (zwischen 10 und 45 Minuten) und eine Schritt für Schritt Anleitung. Es gibt keine Kalorienangaben. Einige Rezepte benötigen Zutaten, die man sicher nicht im Vorrat zuhause hat.

Die verschiedenen Variationen von Waffeln, Toasts und Omeletts klingen sehr schmackhaft, die Fotos zu den Rezepten sind einfach klasse, sie lassen einem sprichwörtlich das Wasser im Mund zusammen laufen. Mein Favorit ist ein Brezel-Käse-Auflauf, den man mit Zutaten zubereiten kann, die man fast immer zuhause vorfindet. Auch das Rezept für ein Zwetschgenmus mit getrockneten Zwetschgen hat mich inspiriert.

Schön wäre es, wenn es noch zusätzlich zum Rezeptverzeichnis am Ende des Buches eine Übersicht über alle verwendeten Hauptzutaten geben würde.

Fazit:
Ein „Kochbuch“ mit raffinierten Rezepten, die manchmal in der Zubereitungszeit (z.B. für ein Frühstück) etwas lang erscheinen, aber trotzdem schmackhaft sind und neuen Schwung in die Alltagsküche bringen. Allein schon der Fotos wegen, macht es Spaß in diesem Buch zu blättern und bei den einzelnen Gerichten zu verweilen.

Bewertung: ****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s