Akteure des Neuen Frankfurt (Evelyn Brockhoff)

Großartige Sammlung von Fotos und Biografien von Persönlichkeiten aus Architektur, Politik und Kultur des „Neuen Frankfurts“

DSC_0296

Wir sind „Fans“ von Frankfurt am Main, deshalb interessieren uns auch Bücher über die Stadtentwicklung.  Beim Stöbern sind wir auf dieses interessante Buch gestoßen.

Beschreibung des Buches:
Das Buch „Akteure des Neuen Frankfurt“ ist im März 2016 im Societäts-Verlag in broschierter Auflage erschienen. Es umfasst 232 Seiten. Herausgegeben wurde es von Evelyn Brockhoff, Direktorin des Instituts für Stadtgeschichte der Stadt Frankfurt.

Kurze Zusammenfassung:
Durch zahlreiche Beiträge von mehr als 30 Einzelpersonen, mit Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Frankfurt, Stiftung Polytechnische Gesellschaft, dem Hochbauamt der Stadt Frankfurt und der Martin-Elsaesser-Stiftung ist dieses Buch entstanden.

Als „Neues Frankfurt“ wird die Zeit 1925 bis 1932 bezeichnet. In diesem Zeitraum wirkten diverse Architekten, Politiker und andere Persönlichkeiten am Entstehen der Bau- und Kulturgeschichte der Stadt Frankfurt, die bis in die heutige Zeit das Gesicht der Stadt prägen.

In diesem Buch werden die „Visionäre der Kommunalpolitik“ vorgestellt, es gibt einen Überblick über die „Ideen und Grenzen ihrer Realisierbarkeit“ und ein Kapitel widmet sich der „Ausstellungen als Instrument kultureller und städtebaulicher Vermittlung“.  Danach folgen zahlreiche Abbildungen von Gebäuden, Siedlungen und Werbeflyern, die in der Zeit des „Neuen Frankfurts“ entstanden sind. Das letzte und größte Kapitel stellt die Biografien aus Architektur, Politik und Kultur von Akteuren in dieser Zeit vor.

Im Anhang befinden sich u.a. noch ein Glossar, Quellen, Bildnachweise, Biografien der Herausgeber und Autoren.

Mein Leseeindruck:
Dieses Buch bietet eine sehr ausführliche Zusammenstellung der Akteure des „Neuen Frankfurts“ (1925-1932). Zunächst wird der Begriff „Neues Frankfurt“ erläutert. Dann gibt es einen Überblick über die Kommunalpolitik in dieser Zeit, mit den Visionen der Politiker. In einem weiteren Kapitel kann man die Verwirklichung der städtebaulichen Entwicklung verfolgen.

Besonders interessant fanden wir das Kapitel über die Ausstellungen als Instrument kultureller und städtebaulicher Vermittlung. Hier bekommt man ein Gefühl für die verschiedenen Interessen und die damaligen Möglichkeiten, den Bürger von bestimmten Projekten zu überzeugen. Die Plakate zur Ankündigung solcher Ausstellungen,  die Fotos der Ausstellungsstätten und der dann realisierten Gebäude und Siedlungen laden beim Blättern zum Verweilen ein.

Das für uns interessanteste Kapitel (als Laien und Nicht-Architekten) ist für uns das Kapitel „Abbildungen“, hier gibt es eine Sammlung von alten Fotos von Siedlungen, Gebäuden und Werbeschildern. Hier hätten wir uns aber noch mehr Fotomaterial gewünscht.

Das größte Kapitel umfasst die ausführlichen Biografien von Architekten, Grafikern, Malern, Künstlern, Politikern und anderen Persönlichkeiten, die in der Zeit des Neuen Frankfurts für die Stadt Frankfurt von Bedeutung waren. Die Biografien sind sehr ausführlich und laden auch hier schon beim Durchblättern bei dem ein oder anderen bekannten Namen zum intensiven Lesen ein.

Fazit
Dieses Buch zeigt in einer beispiellosen Publikation die Zusammenhänge von städtebaulicher Entwicklung im „Neuen Frankfurt“.

Für Nichtarchitekten: Ein Buch für Frankfurt Fans, die Interesse an der städtebaulichen Entwicklung der Stadt Frankfurt am Main haben: Interessante Fotos und ausführliche Biografien. Von so manchem Straßen- oder Siedlungsnamen in Frankfurt kann man sich hier ein „Bild machen“.

Bewertung: ****

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s