Zuhause bei Audrey (Luca Dotti mit Luigi Spinola)

Die etwas andere (kulinarische) Biografie

DSC_0550

Für einen echten Audrey Hepburn Fan, der schon eine zahlreiche Bücher über sie gesammelt hat, habe ich dieses Buch bestellt. Die Freude war riesengroß als er dieses Buch zum ersten Mal in den Händen hielt…

Beschreibung des Buches:
„Zuhause bei Audrey“ ist 2016 als Hardcover im Dumont-Verlag erschienen. Der Autor Luca Dotti (Sohn von Audrey Hepburn) hat dieses Buch in Zusammenarbeit mit Luigi Spinola geschrieben und gestaltet. Das Buch hat einen typischen Leineneinband, wie ihn die eher traditionellen alten Kochbücher haben. Ein schwarz/weiß Foto von Audrey beim Kochen ziert den Buchdeckel. Darüber ist eine schmale Banderole gezogen, hier prangt ein buntes Foto Audreys, ebenfalls bei einem kulinarischen Einsatz. Zwei verschiedenfarbige Lesebändchen dienen als Lesezeichen.

Auf 337 Seiten gibt es zahlreiche Fotos, Geschichten und Rezepte.

Kurze Zusammenfassung:
Das Buch bietet in teils chronologischer Reihenfolge Geschichten, Fotos und Rezepte (teilweise handgeschriebene Rezepte/Zutatenlisten) der Schauspielerin. Selten findet man Fotos von den beschriebenen Gerichten, sondern eher Fotos rund um das Speisen in Hepburns Familie – und natürlich ganz viele bisher unveröffentlichte Privatfotos.

Mein Leseeindruck:
In sechs Kapiteln erzählt Luca Dotti in erfrischender Form vom Leben seiner Mutter natürlich aus der Sicht des Sohnes. Dabei sind die Geschichten eingebunden in die Beschreibungen von Essen und Speisen inclusive der Rezepte. Er berichtet sehr authentisch „aus dem Nähkästchen“, so lernt man nach und nach die doch sonst eher als unnahbar und distanziert wirkende Schauspielerin näher kennen. Luca Dottie Anekdoten über ihre Selbstzweifel, Bescheidenheit, aber auch ihre Rolle als Mutter sind sehr einfühlsam.

Was besonders gut an diesem Buch gefällt, sind die zahlreichen bisher unveröffentlichten Privatfotos. Diese haben es dem großen Fan der Schauspielerin besonders angetan. Wunderschöne Bilder im Kreise der Familie, Jugend- und Kinderbilder. Allesamt einfach schön anzuschauen.

Man kann dieses Buch in chronologischer Reihenfolge lesen, blättern oder einfach nur die tollen Fotos anschauen oder immer wieder wie in einem Fotoalbum in Erinnerungen schwelgen. Die Texte sind auf jeder Seite mit Fotos, kleinen Zusatzbemerkungen oder handschriftlichen Rezeptteilen aufgelockert.

Die meisten Rezepte kommen mit wenigen Grundzutaten aus. Sie sind gut geeignet für das Alltagskochen. Für den echten Fan zwar eine tolle Beigabe, aber nicht der Grund, dieses Buch haben zu müssen.

Fazit:
Diese Veröffentlichung ist ein MUSS für jeden Audrey Hepburn Fan, ein wunderbares Geschenkbuch. Aber auch Nicht-Fans können sich an den wunderschönen Fotos erfreuen und lernen eine ganz andere Seite der Schauspielern und des Menschen Audrey Hepburn kennen.

Bewertung: *****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s