Vertikal gärtnern: Gestaltungsideen für grüne Wände (Katharina Adams)

Gestaltungsideen auch für kleine Gärten

P1040461

Wenn man nur wenige Quadratmeter Gartenfläche hat, dann ist man auf originelle Ideen angewiesen, um das Hobby Gärtnern auszuüben. Jetzt habe ich dieses Buch „Vertikal Gärtnern“ gefunden.

Beschreibung des Buches:
„Vertikal Gärtnern“ ist im KOSMOS-Verlag erschienen. Es handelt sich um ein Hardcover-Buch mit vielen Fotos auf 141 Seiten. Auf dem Titelbild kann man schon erahnen, dass hier sehr kreative Ideen vorgestellt werden: Aus gestapelten Holzkästen wachsen Pflanzen heraus. Die Autorin Katharina Adams hat sich ausführlich mit dem Thema „Vertikales Gärtnern“ beschäftigt.

Katharina Adams arbeitet seit vielen Jahren als freiberufliche Autorin für verschiedenen Buch- und Zeitschriftenverlage im Garten- und Architekturbereich. Außerdem ist sie freie Fotografin für Pflanzenthemen und hat ihr Buch mit vielen Fotos mitgestaltet.

Kurze Zusammenfassung:
In fünf Kapiteln stellt Katharina Adams das vertikale Gärtnern ausführlich vor. Dabei werden in ersten Schritten Vorbereitungen und Planungen vorgenommen. Danach stellt die Autorin die verschiedenen Systeme vor. Besonderen Gestaltungsmöglichkeiten wird ebenfalls ein ganzes Kapitel gewidmet. Zum Schluss gibt es Tipps für die besondere Pflege vertikaler Bepflanzung. Im Serviceteil erhält man eine umfangreiche Aufstellung von Bezugsadressen.

Mein Leseeindruck:
Endlich ein Buch in Händen zu haben, das mir neue Ideen für die Bepflanzung meines Winzlingsgartens gibt, freut mich sehr. Die vielen ansprechenden Fotos lassen mich schon beim Durchblättern auf der ein- oder anderen Seite verweilen. Zu den zahlreichen Fotos gibt es auch Bebilderungen, die schematisch den Aufbau der vorgestellten vertikalen Wände zeigen. Einzelne Tabellen vervollständigen die ausführlichen Beschreibungen.

Dieses Buch lebt allerdings von den wunderschönen Fotos. Die dazugehörenden Texte sind in kleine Kapitelchen unterteilt und lassen sich gut lesen. Im Bereich „so geht’s“ wird Schritt für Schritt mit Fotos bzw. Zeichnungen die Bepflanzung anschaulich dargestellt.

Nicht nur Blühpflanzen sondern auch Gemüse- bzw. Salatpflanzen als auch Obstbäumchen können zum vertikalen Pflanzen „benutzt“ werden. Die Ideen sind einfach genial. Im Bereich Pflege werden verschiedene Bewässerungsarten vorgestellt, je nach Situation.

Fazit
Wer schon immer einmal neue Ideen im eigenen Garten umsetzen wollte, der bekommt hier eindrucksvoll einen Überblick über die verschiedensten Wandgestaltungen mit vertikal gepflanzten Pflanzen.

Bewertung: *****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s