WordPress für Entwickler – Crashkurs (David Remer)

Leicht verständlich im Crashkurs zum Erfolg

P1040443

Seit einigen Monaten habe ich diesen Bücherblog, auf Basis von WordPress mit vorgegebenen PlugIns und Widgets. Längerfristig habe ich vor, meinen Blog zu spezialisieren und eigene Ideen visuell umzusetzen.

Auf der Suche nach geeigneter Lektüre dafür, bin ich auf dieses Buch gestoßen. Ich komme aus der klassischen Softwareentwicklung und habe leider mit der Webentwicklung wenig Erfahrung. Allerdings gibt es in unserem Haushalt zwei Spezialisten, die mir dann und wann auch unterstützend zur Seite stehen.

Beschreibung des Buches:
Das Buch „WordPress für Entwickler“ Crashkurs ist als Taschenbuchausgabe erhältlich. Es handelt sich um ein „Books On Demand“. Der Autor David Remer kennt sich sehr gut mit WordPress aus, denn er hat die Anfänge von WordPress miterlebt. Er arbeitet schon seit mehreren Jahren als Webentwickler.

Kurze Zusammenfassung:
Auf 312 Seiten wird WordPress umfangreich erklärt und die wichtigsten Funktionen anhand von Quellcode-Auszügen ausführlich besprochen.

Mein Leseeindruck:
Auch wenn ich noch nicht unter die Web-Entwickler gegangen bin, habe ich mich von Anfang an mit diesem Buch „an die Hand genommen“ gefühlt. Das Einrichten der Entwicklungsumgebung ist mir auf Anhieb gelungen. Die Grundlegenden Konzepte von WordPress wurden mir deutlich.

Der Aufbau des Buches gefällt mir gut. Screenshots und Code-Auszüge, die ausführlich erklärt werden, helfen beim Verstehen der Zusammenhänge innerhalb von WordPress. Der Sprachstil von David Remer ist sehr ansprechend, seine Texte sind sehr authentisch geschrieben. Das macht das Lesen und Erlernen umso einfacher.

Fazit
Mit diesem Buch traue ich mir zu, meinen Blog neu aufzubauen. Die Grundlagen dazu habe ich mit diesem Buch ausprobieren können. Jetzt muss es noch an die echte Umsetzung gehen, aber dafür braucht es Zeit. Ein prima Buch für alle, die sich intensiv mit WordPress auseinandersetzen wollen.

Bewertung: *****

Advertisements

1 Kommentar

  1. Huhu,
    danke für die Buchvorstellung!
    Habe auch immer noch vor, mich mit den Quellcodes meines Blogs auseinanderzusetzen, wenn es passiert, stehe ich dann meist wie der berühmte Ochs vorm Berg! Null Ahnung.
    Stelle das Büchlein mal zu meiner „Wunschliste“. 🙂
    Einen frohen Pfingstmontag wünsche ich Dir!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s