männer mit gefühl (Bärbel Schäfer)

Männer besser verstehen? Mit den „richtigen“ Fragen gibt es einige Antworten in diesem Buch

P1040440

Bärbel Schäfer „begleitet“ mich Sonntagmorgens am Frühstückstisch mit ihrer Radiosendung „Bärbel Schäfer live“ aus dem Hessischen Rundfunk. Ihre Gäste und die Gespräche, die sie mit ihnen führt, gefallen mir immer ausgesprochen gut, deshalb habe ich dieses Buch gelesen.

Bärbel Schäfer ist Moderatorin und bekannt aus Funk und Fernsehen und lebt mit ihrer Familie in Frankfurt am Main. Sie hat bereits mehrere Bücher geschrieben und herausgegeben.

Dieses Buch ist in einer Kooperation mit der Zeitschrift „emotion“ entstanden, in der Bärbel Schäfer eine eigene monatliche Rubrik mit Interviews füllt. Einige dieser Interviews wurden hier für dieses Buch zusammengestellt und veröffentlicht.

Beschreibung des Buches:
Das Buch „männer mit gefühl“ ist im Gütersloher Verlagshaus als Hardcover-Buch erschienen. Es hat 175 Seiten. Das Titelbild hat einen lila Hintergrund, verziert mit den Namen (in pink) der Männer, die Bärbel Schäfer für dieses Buch interviewt hat.

Kurze Zusammenfassung:
Bärbel Schäfer macht sich auf die Suche nach den Gefühlen von Männern. Sie hat die unterschiedlichsten Männer besucht, um mit ihnen intensive Gespräche zu führen. Dreizehn, mehr oder weniger bekannte Persönlichkeiten haben ihr Rede und Antwort gestanden.

Mein Leseeindruck:
In einem Essay beschreibt Bärbel Schäfer ihre Intensionen zum Entstehen dieses Buches. Es folgen die dreizehn Kapitel mit den Interviews fast wie bei einer Reise. Jedes Kapitel beginnt mit einer Kurzbiografie ergänzt durch ein Portraitfoto der Person. Danach erzählt Bärbel Schäfer wie ihre Anreise zum Interview war bzw. die Umgebung, in der das jeweilige Interview stattfand.

Ihre Fragen unterscheiden sich von Interview zu Interview. Weitere Fragen ergeben sich aus den Antworten der Interviewpartner, viele Gesprächsabläufe sind nicht geplant, vieles ergibt sich durch das Frage- und Antwortspiel. Die Antworten erscheinen in den meisten Fällen authentisch und ehrlich.

Da erzählt Raymond Michael Garvey vom Leben mit seinen sieben Schwestern, seine Gefühle zu Frauen, seinen Erfolgen und wie er sie erlebt. Adel Tawil gibt Einblicke in das Scheitern seines ersten Bandprojekts und wie er sich dabei fühlte. Von Konstantin Wecker erfahren wir, dass seine Kindheit mit ganz viel Liebe gefüllt war. Ein Johannes B. Kerner beschreibt seinen Weg zu mehr Gelassenheit in seinem Leben. Oliver Berben lässt auch mal die Tränen im Kinosessel fließen und hat kein Problem damit. Manche Interviewpartner geben auch kleine Geheimnisse und Persönliches von sich preis.

Alle Interviewten lassen sich ein auf Bärbel Schäfers Fragen, sie antworten erstaunlich offen. Manche Antworten sind spannend.

Ich hätte mir noch ein paar mehr Interviewpartner in anderen Altersklassen gewünscht, das Buch habe ich an zwei Abenden mit viel Interesse gelesen.

Fazit
Wer schon immer einmal wissen wollte wie Männer „ticken“ bekommt hier einige Fragen beantwortet. Die Offenheit, mit der die Männer sprechen und die Leidenschaft, mit der Bärbel Schäfer an das Thema herangeht, hat mir gut gefallen

Bewertung: ****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s