Ich war ein Junge auf den Straßen von Bombay (Amin Sheikh)

Lebe Deinen Traum!

P1040267

Ich habe dieses Buch von einer lieben Freundin bekommen und habe es mit großem Interesse gelesen und war sehr berührt.

Beschreibung des Buches:
Das Buch „Ich war ein Junge auf den Straßen von Bombay“ ist im vianova-Verlag als Taschenbuch erschienen. Es hat 142 reich bebilderte (Fotografien) und illustrierte Seiten. Auf dem Titelbild ist der freundlich lächelnde Autor zu sehen.

Kurze Zusammenfassung:
Amin Sheikh ist auf den Straßen von Mumbais (früher Bombay) aufgewachsen. Er schildert in seinem Buch autobiografisch sein Leben und Aufwachsen als Straßenkind in einer Großstadt. Irgendwann fängt er an davon zu träumen ein Buch zu schreiben, um mit den Einnahmen ein Café zu eröffnen.

Mein Leseeindruck:
Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben. Es fiel mir zunächst schwer, mich auf den Erzählstil einzulassen, aber nach ein paar Sätzen hatte ich mich in den Sprachstil hineingefunden. Er ist einfach biografisch und passt zum Inhalt dieses Buches. Amin schildert schonungslos seine Erlebnisse in der Zeit seines Erwachsenwerdens.
In vielen Episoden berichtet er von seinem Leben (und dem seiner Freunde und Geschwister) auf den Straßen von Bombay, vom Glück, das er erfahren durfte, aber auch vom vielen Leid, das er erleben und mitansehen musste. Nie hat er verlernt an das Gute im Menschen zu glauben. Immer hat er mit viel Fleiß bewiesen, was in ihm steckt.
Besondere Fürsorge erhält er in einem Obdachlosenheim für Kinder. Hier reift sein Gedanke und sein großer Traum ein Buch zu schreiben, um ein eigenes Café zu eröffnen.
Dieses Buch ist so schön gestaltet: die Anekdoten werden „begleitet“ von liebevoll gezeichneten Illustrationen und von schönen privaten Fotos Amins.

Fazit
Das Buch hat mich sehr berührt. Es ist ein bemerkenswertes Buch über eine schwierige Kindheit eines jungen Mannes, der den Glauben an die Menschheit nicht verloren hat und sich zum Ziel gesetzt hat, ein eigenes Café mit einer Bücherei „Bombay To Barcelona“ zu eröffnen, das Straßenkinder in Mumbai unterstützen soll. Mit seinem Fleiß, den er auch in diesem Buch beschreibt, wird er es sicher schaffen. Ich glaube fest daran.

Bewertung: *****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s