Todesmelodie: Julia Durants 12. Fall (Andreas Franz)

Julia Durant ermittelt weiter

P1030913

Das Buch „Todesmelodie“ wurde von Andreas Franz angefangen und von Daniel Holbe weitergeschrieben, da der Autor Andreas Franz zwischenzeitlich verstorben ist.

Es handelt sich um ein Taschenbuch, das im Knaur-Verlag erschienen ist und 429 Seiten umfasst.

Das Titelbild ist passend zur Reihe der Krimis um Kommissarin Julia Durant in schwarz/grün gehalten. Es zeigt eine Person, die einen Tunnel durchquert.

Der Krimi beginnt im September 2008. Eine junge Frau wird in einer WG tot aufgefunden. Schnell sind die Täter ermittelt und zu Haftstrafen verurteilt.

Zwei Jahre später geschieht ein Mord, der Parallelen zu dem Mord an der jungen Frau im Jahre 2008 aufweist. Julia Durant, die mittlerweile ihren Vorgesetzen vertreten muss, ermittelt mit ihrem Team und sucht nach Verbindungen zum zurückliegenden Mord. Schnell überschlagen sich die Ereignisse.

Der Krimi spielt in Frankfurt und Umgebung. Die Ermittler sind aus älteren Büchern des Autors Andreas Franz bereits bekannt.

Ich lese gerne Regionalkrimis. Die Reihe um Julia Durant ist mir sehr vertraut, habe alle Bücher gelesen. Gefreut habe ich mich, dass Julia Durant mit dem Autor Daniel Holbe weiterlebt. An keiner Stelle im Buch ist mir aufgefallen, dass es einen Stilwechsel gab. Im mittleren Teil fehlte mir die Spannung, die kam dann doch noch am Ende zurück und das Buch fesselte mich wieder.

Die Beschreibungen der Lebenssituationen der einzelnen Ermittler und ihre Beziehung zueinander, lassen dem Leser die Personen vertrauter werden. Man empfindet für den ein oder anderen Sympathie und leidet mit ihm/ihr.

Der Versuch, die Krimireihen von Andreas Franz weiterzuführen, ist Daniel Holbe gelungen. Ich freue mich auf mehr Krimis von ihm!

Bewertung: ****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s