Wunder geschehen morgen (Louise Candlish)

Urlaubsbegegnungen mit Folgen

P1030913

Beschreibung des Buches:
Der Roman „Wunder geschehen morgen“ von Lousie Candlish ist im Schröder-Verlag erschienen. Das Hardcover-Buch hat 376 Seiten. Die Handlung des Romans spielt in einem Ferienort in Italien an einem See.

Auf dem Titelbild ist verschwommen eine im Gras sitzende weibliche Person zu erkennen. Das Buch ist in 26 Kapitel unterteilt, die jeweils einen Wochentag wiedergeben.

Kurze Zusammenfassung:
Das Ehepaar Adam und Ginny verbringt seinen Urlaub in einem Bootshaus im kleinen Städtchen Lago d’Orta in Italien. Auf dem gleichen Grundstück steht eine prächtige Villa, in der eine fünfköpfige Familie um die Mutter Bea ebenfalls die Ferien verbringt. Die Frauen haben mit unterschiedlichen Problemen und Schicksalen zu kämpfen und kommen sich in ihrer Trauer und ihren schlechten Gefühlen freundschaftlich näher. Sie teilen sich ihre Probleme mit. Im Laufe der Geschichte lernt man die anderen Familienmitglieder kennen. Bea hat zwei Töchter und einen Sohn, die die unterschiedlichsten Vorstellungen vom Urlaub und ihrem Familienleben haben, genauso, wie ihr Ehemann Martin, der zwischenzeitlich sogar wegen geschäftlicher Termine den Urlaubsort verlassen muss. Es kommt zu Verirrungen und unterschiedlichsten Verwirrungen‘.

Mein Leseeindruck:
Das Buch hat mich auf den ersten Seiten in seinen Bann gezogen. Die Probleme des Ehepaares Adam und Ginny (ihr Baby starb kurz nach der Geburt) und die Probleme einer größeren Familie mit drei fast erwachsenen Kindern und einem ständig arbeitenden Ehe-/Geschäftsmann treffen hier aufeinander. Es hat mich sehr interessiert, wie diese Personen ihren Urlaub mit so viel Nähe gemeinsam verbringen können. Seite um Seite wurde ich mehr gepackt. Die gefühlvolle Art, in der die Autorin die Stimmung der Protagonisten wiedergibt, lässt einen einfach in die Geschichte versinken. Die emotionale Seite der Hauptfiguren hat die Autorin wunderbar herausgearbeitet. Auch die sehr unterschiedlichen Lebensstile der einzelnen Beteiligten sind sehr gut von der Schriftstellerin dargestellt worden. Leider zieht sich die Geschichte in der Mitte des Buches etwas dahin. Hier wurde es mir etwas zu langweilig, so dass ich fasst nicht mehr weiterlesen wollte. Gegen Ende des Romans fesselte mich aber wieder die Neugier, wie die ganze Geschichte wohl enden könnte. Das Ende überrascht !

Fazit:
Die tolle Erzählweise der Autorin macht das Buch alles in allem sehr lesenswert. Der bewegende Inhalt geht einem beim Lesen sehr nahe und man leidet mit den Personen. Es überwiegen aber die positiven Eindrücke. Das Ende überrascht. Etwas gekürzt wäre dies ein hervorragender Roman geworden. Ich würde ein weiteres Buch der Autorin gerne wieder lesen. Empfehlenswert !

Bewertung: ****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s